Sticky [Vorstellung] Die Wächter Ziosts

    [Vorstellung] Die Wächter Ziosts

    Die Wächter Ziosts




    Die Wächter Ziosts, effektiv das Machtgefolge des Reinblutes Darth Malycus, gelten als unstet und schwer zu kontrollieren. Sie existieren seit den späten Tagen des Ersten Großen Galaktischen Krieges und waren bis zum Vertrag von Coruscant fast ausschließlich in ihrer Operationszentrale auf Ziost zu finden. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Großen Galaktischen Krieges trieb es einige Vertreter, darunter Darth Malyus selbst zunächst nach Korriban, dann nach Dromund Kaas. Es wird zudem von Operationen auf Raxus Prime und dem zerstörten Shoria berichtet. Lange Jahre operierten die selbsternannten Wächter von Nfolgai aus, galten offiziell als Verräter, operierten in Wahrheit jedoch bewusst außerhalb des Sith-Imperiums um tatsächliche Verräter und andere subversive Mittel aufspüren und eleminieren zu können.

    Heute residiert Darth Malycus mit den Wächtern Ziosts erneut auf Korriban. Gut 150 Klicks ostwärts der hiesigen Sith-Akademie wurde ein Stützpunkt mit dem Namen Taral Tyûk, das Protektorat der Stärke, wiederaufgebaut.

    Die Wächter selbst sehen sich scheinbar in den Traditionen der vergangenen Sphären des Alten Wissens, der Mysterien und vor allem der Sith-Philosophie. Sie gelten als Wertetraditionalisten, halten der Kaiserin aber augenscheinlich die Treue.

    Sie sehen sich in der Pflicht das geistige Erbe der alten Dynastien zu erhalten, verloren geglaubtes Wissen zu finden und für die Gegenwart nutzbar zu machen, sowie Abweichlertum einzuschränken und einzudämmen.
    Ihre Kriegsbeteiligungen beschränken sich auf die Erfüllung dieser Ziele. Es muss jedoch davon ausgegangen werden, dass die Wächter Ziosts ihre Ziele auch innerhalb des Sith-Imperiums mit subtiler Vehemenz verfolgen.

    Darth Malycus' Schülerin, Lord Varren, wird vom Reinblut als rechte Hand eingesetzt. Inoffiziell trägt die ehemalige Jedi und Attentäterin den Titel "Die Hand die verletzt".

    - Wächter 92, Sith-Geheimdienst, 04/23






    Was für Rollenspiel bieten wir?


    InhaltSith-RP nach traditionellen Werten

    Die Wächter Ziosts sehen sich in der Tradition der Stärke des alten Sith-Imperiums.
    Fremdlinge werden nicht per se abgelehnt. Jeder Sith hat sich an seinen individuellen Fähigkeiten messen zu lassen. Einstmals waren auch Menschen nicht mehr als Fremdlinge und Sklaven!

    WIr fokussieren uns klar auf Sith-RP.
    Andere Charakterkonzepte sollten in ein absolutes Sith-Umfeld passen. Twinks sind hier aber gern gesehen!
    Rollenspiel-FokusWir bieten immersives, atmosphärisches und konsequentes Rollenspiel

    Wir möchten, dass unsere Spieler in die Atmosphäre der Spielwelt eintauchen und sie so intensiv wie möglich erleben und beleben können.
    Konflikte, Intrigen und Ränkeschmiede gehören für uns ebenfalls elementar zum Sith-Rollenspiel und der Atmosphäre des Sith-Imperiums.
    MindestalterWir legen Wert auf Volljährigkeit

    Horror und Gewalt sind bei uns kein Selbstzweck. Dennoch gehören sie zur Atmosphäre der Sith. Wir legen Wert auf einen erwachsenen Umgang mit diesen Themen und richten uns daher an erwachsene Spieler.






    Welche Konzepte können bei uns bespielt werden?


    Sith Inquisitoren

    Sith-Inquisitoren sind innerhalb der Wächter für Planungen, Nachforschungen und mystische Forschungen ebenso zuständig wie für diplomatische Kontakte und das Sith-typische Intrigenspiel.

    Sie bewegen sich auf dem politischen Parkett um die Interessen der Wächter zu fördern und durchzusetzen, nötigenfalls auch mit endgültigen Konsequenzen.
    Sie suchen und erforschen uraltes, verloren geglaubtes Wissen.
    Ihre Gesicher beugen sich über verstaubte Texte um verlorene Geheimnisse erneut aufzudecken.

    Somit finden sich in ihren Reihen Intriganten, Diplomaten und politische Attentäter ebenso wie Hexer, Ritualisten und Alchemisten.
    Sith-Krieger
    Die Sith-Krieger in den Reihen der Wächter Ziosts bilden die harte Faust des Taral Tyûk.

    Sie greifen dort ein wo die aggressiven Verhandlungen und subtilen Einflussnahmen der Inquisitoren scheitern.

    Gewalt begleitet ihren Weg und doch sind die Krieger in den Reihen der Wächter keine stumpfen Tiere, die sich geifernd auf die Feinde stürzen. In der Tradition der Krieger, deren Linien bis zu den Kämpfern an der Seite König Adas zurückreicht, schneidet ihre Klinge präzise und schmerzend, gleich einem kunstvollen Tanz.

    Grobe Attentäter, die selektierte Ziele auf dem Feld rasch ausschalten können gehören ebenso zu den Kriegern wie die in Dark Armor gerüsteten Juggernauts, die an vorderster Front allein durch ihre Präsenz Verbündete anspornen und Feinde einzuschüchtern wissen.
    Ärzte, Wissenschaftler Archäologen
    Als Teil der unter Darth Malycus' Einflussbereich befindlichen 66ten Imperiale Division "Leviathan" ist das 13te Battalion "Schattensturz" direkt im Taral Tyûk stationiert.

    In ihren Reihen finden sich vornehmlich Vertreter, die einst im Imperialen Bergungsdienst tätig waren: Archäologen, Sprachwissenschaftler, Forscher alter Technologien und Ärzte, die in eher experimentellen Gebieten, wie etwa der Genetik, beheimatet sind.
    Die Sklaven
    Wie im gesamten Sith-Imperium finden sich auch im Taral Tyûk Sklaven, die sowohl niedere Arbeiten wie höhere Dienertätigkeiten für ihre Dunklen Herren durchführen dürfen.

    Im Taral Tyûk wurde darüber hinaus eine besondere Einheit von Sklaven aufgebaut, die dem Vorbilde der privilegierten Sklaven in der alten Sith-Dynastie folgt.

    Die Hadzuska koshûjontû, oder übersetzt die "Schattengeborenen", bilden eine Einheit von speziell ausgewählten Sklaven die, ausgestattet mit traditionellen Rüstungen, Wach- und Personenschutzdienste ausführen dürfen.






    Wie kommt Ihr zu uns?



    Die Gildenleitung und Ansprechpartner:
    Kayleh und Malycus
    Bewerbungen:Um ein gutes Spielerlebnis innerhalb der Gilde gewähren zu können, legen wir Wert auf Charakterbewerbungen vor einer Aufnahme.

    Ein Bewerbungsmuster findet ihr hier in unserem Forum. Gerne kann man uns auch vorher schon per PM "anhauen". Für Absprachen kommen wir natürlich auch gerne ins TS.
    Unser Forum:
    Unser Forum nutzen wir sowohl OOC als auch intensiv IC.
    Holocom-Kommunikation, interne Archive, interne Gerüchtethreads, alles was unser Spielerlebnis intensiver machen kann, findet sich bei uns abseits von den natürlich immer gern gesehenen OOC-Gesprächen.
    "Und doch: Alles nur ein Spiel!"
    Bei allem Wunsch zu Rollenspielimmersion und -konsistenz fern jeder Aufbereitung des Hintergrundes und jeder konstruktiven Diskussion ist und bleibt SWTOR ein Spiel, mit dem wir alle unsere Freizeit verbringen.

    Wir hoffen damit eine angenehme Spielumgebung bieten zu können, bei denen wir alle den Alltag ausblenden und in eine "weit, weit entfernte" Galaxis eintauchen zu können. Im Miteinander legen wir großen Wert auf gegenseitigen Respekt und die "Netiquette".








    Do not go where the path may lead, go instead where there is no path and leave a trail....
  • Users Online 3

    3 Guests